Ausbildung zum/zur Pflegefachmann/-frau

Wir freuen uns, dass du dich für die Pflegeausbildung bei uns am KWM interessierst! 

Auf den nachfolgenden Seiten kannst du dir alle wichtigen Informationen einholen und dich direkt bei uns bewerben. Solltest du noch Fragen haben, so wende dich gerne direkt an uns. Die Kontaktdaten findest du im Kontaktkasten rechts bzw. ganz unten auf dieser Seite. 

Was ist die generalistische Pflegeausbildung?

Aus drei mach eins: Krankenpflege, Kinderkrankenpflege oder Altenpflege? Diese Frage hat man sich früher gleich zu Beginn der Pflege-Ausbildung beantworten müssen. Sehr früh, wenn man noch gar keinen Einblick in die einzelnen Pflegebereiche gewonnen hat.

2020 änderte sich das alles, denn seitdem sind die drei Berufsbilder zu einer generalistischen Ausbildung mit dem Berufsabschluss "Pflegefachfrau" bzw. "Pflegefachmann" (m/w/d) zusammengeführt.

Damit werden die Auszubildenden zur Pflege von Menschen aller Altersstufen in allen Versorgungsbereichen (im Krankenhaus, im Pflegeheim und ambulant) befähigt. Der Abschluss zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann wird EU-weit anerkannt.

Bildquelle: Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Eckdaten zur Ausbildung:

Ausbildungsbeginn

Die Ausbildung zum/zur Pflegefachkraft startet bei uns jährlich zum 1. April und 1. September

Ausbildungsdauer

Die Pflegeausbildung dauert als Vollzeitausbildung drei Jahre. Als Teilzeitausbildung kann sie sich auf bis zu fünf Jahre verlängern. 

Wenn du bereits erfolgreich eine Ausbildung im Gesundheitswesen oder sogar in der Pflegefachhilfe absolviert hast, kannst du deine Ausbildungsdauer um ein Jahr verkürzen. Zu den Berufen, die einen verkürzten Einstieg ermöglichen, gehören:

  • Operationstechnische Assistentinnen und Assistenten (OTA)
  • Anästhesietechnische Assistentinnen und Assistenten (ATA)
  • Intensivmedizinisch-technische Assistentinnen und Assistenten (ITA)
  • Medizinische Fachangestellte
  • Arzthelferinnen und Arzthelfer
  • Physiotherapeutinnen und -therapeuten
  • Masseure/med. Bademeister und Masseurinnen/med. Bademeisterinnen
  • Ergotherapeutinnen und -therapeuten
  • Logopädinnen und Logopäden
  • Hebammen und Entbindungspfleger
  • Heilerziehungspflegerinnen und -pfleger
  • Sozialbetreuerinnen und -betreuer
  • Pflegefachhelferinnen und -helfer (Krankenpflege, Altenpflege)
  • Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter können sogar direkt in das dritte Ausbildungsjahr der Pflegeausbildung einsteigen.

Schulische Voraussetzungen

Als schulische Voraussetzungen für die Ausbildung gilt:

  1. Der mittlere Schulabschluss oder
     
  2. der Mittelschulabschluss zusammen mit dem Nachweis
    a) einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer oder
    b) einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung in der Pflegefachhilfe (Krankenpflege, Altenpflege) oder
     
  3. der erfolgreiche Abschluss einer sonstigen zehnjährigen allgemeinen Schulbildung.

Persönliche Voraussetzungen

  • Gesundheitliche Eignung (ob gesundheitliche Einschränkungen vorliegen, prüft eine Arbeitsmedizinerin oder ein Arbeitsmediziner)
  • Ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache
  • Hohe Sozialkompetenz
  • Ausgeprägtes Empathievermögen
  • Wir empfehlen ein 14-tägiges Praktikum im Krankenhaus oder einer anderen sozialen Einrichtung

Ausbildungsvergütung

Übersicht Vergütung (nach Tarif TVA-L ab 1. Dezember 2022):

1. Ausbildungsjahr: 1.230,70 €
2. Ausbildungsjahr: 1.296,70 €
3. Ausbildungsjahr: 1.403,00 €

Vertiefungsmöglichkeiten

An unserer Berufsfachschule Missioklinik (nur bei Ausbildungsbeginn zum 1. September) kann bereits bei der Bewerbung zwischen zwei Vertiefungen gewählt werden:

  • Pflege beim Kind   oder
  • Pflege beim Erwachsenen

Je nach gewählter Vertiefung findet die praktische Ausbildung schwerpunktmäßig in der Missio Kinderklinik oder in der Erwachsenenpflege des Klinikums Würzburg Mitte statt.

Der fachpraktische und fachtheoretische Unterricht in der Schule ist in jedem Fall identisch.

Weiterbildungs- und Studienmöglichkeiten

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Examens, steht den Pflegefachfrauen und Pflegefachmännern eine Vielzahl von Arbeitsfeldern offen. Diese erstrecken sich von den unterschiedlichen Fachrichtungen über spezialisierende Weiterbildungen bis hin zu Studiengängen im Gesundheitsbereich. Mögliche Zukunftsperspektiven:

Weiterbildungen:
In unserer Broschüre erfahren Sie mehr zu Ihren Perspektiven:
Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten am Klinikum Würzburg Mitte

Studienmöglichkeiten:

  • Pflegemanagement
  • Pflegepädagogik
  • Pflegewissenschaft
  • Gesundheit und Pflege
  • Health Care

Das lernst du in der Ausbildung:

Die Pflegeausbildung besteht aus theoretischem und praktischem Unterricht sowie beruflicher Praxis. Die praktische Ausbildung findet zum größten Teil bei uns am Klinikum statt. Sie umfasst Einsätze in allen Versorgungsbereichen:

  • im Krankenhaus
  • in Pflegeeinrichtungen
  • bei ambulanten Pflegediensten
  • usw.

Expertinnen und Experten stehen an deiner Seite

Während deiner praktischen Ausbildung wirst du durch unsere qualifizierten Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter unterstützt.

Sie führen dich schrittweise an deine zukünftigen beruflichen Aufgaben heran und stehen dir als Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner zur Seite.

Kontakt

Du hast Fragen zur Ausbildung?

Ausbildungsstart 1. April:

Verena Spiegel
Referentin für Ausbildung
Tel.: 0931/791-7040

Ausbildungsstart 1. September:

Cordula Kornberger-Mechler
Leiterin Berufsfachschule für Pflege, Standort Missioklinik
Tel.: 0931/791-6401