Blut und Lunge

Veröffentlicht: 21. Sep 2010  | Tags: Innere Medizin, Ärzte, Fachkräfte

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

gerne möchten wir mit Ihnen die Zusammenhänge von hämatologischen Störungen und pulmonalen Erkrankungen diskutieren. Nicht selten finden wir bei Patienten mit COPD nicht etwa eine Polyglobulie, sondern eine Anämie. Welche Bedeutung haben diese Befunde für die Symptomatik und für die Behandlung? Bei rezidivierenden Infekten, insbesondere auch bei wiederkehrenden pulmonalen Infiltraten, stellt sich die Frage eines Immunglobulinmangels. Wie sieht die rationale Diagnostik aus? Was bedeutet dies für die Therapie? Nicht selten finden wir im Differentialblutbild als Zufallsbefund eine Eosinophilie. Wie ist mit solchen Befunden umzugehen? Was ist zu veranlassen? Welche Bedeutung kann ein solcher Befund bei Patienten mit Dyspnoe haben? Häufiger haben Patienten mit hämatologischen Erkrankungen Luftnot - nicht immer ist dies Folge einer Anämie. Bei welchen hämatologischen Störungen ist beispielsweise an Lungenhochdruck zu denken. Zur Behandlung des Lungenhochdrucks sind neue Wirkstoffe in der Entwicklung - was lernt die Pneumologie hier von der Onkologie? Wir freuen uns auf eine lebhafte Diskussion und würden uns freuen, Sie beim Symposium „Blut und Lunge" begrüßen zu dürfen.

Ihre Prof. Dr. B. Jany und Prof Dr. M. Schmidt

Programm

17.00  B.Jany
Begrüßung und Einführung
17.10 M. Schmidt
Hämatologische Veränderungen bei COPD:
Polyglobulie Anämie
Wie therapieren?
17.40 B. Jany
Antikörpermangelsyndrome und pulmonale Erkrankungen:
Therapie mit Immunglobulinen
18.10 J. Kern
Bluteosinophilie:
Konsequenzen für den Allgemeinmediziner, Hämatologen und Pneumologen?
18.40 M. Held
Hämatologische Erkrankungen und Lungenhochdruck
19.10 Abschlussdikussion
Anschließend Imbiss

Referenten

Herr Professor Dr. M. Schmidt Leiter Schwerpunkt Pneumologie Med. Klinik I Julius-Maximilians-Universität Würzburg Herr Prof. Dr. B. Jany Chefarzt Abteilung Innere Medizin Missionsärztliche Klinik Würzburg Dr. Jens Kern Oberarzt Innere Medizin Hämotologie/Onkologie Missionsärztliche Klinik Würzburg Herr Dr. M. Held Oberarzt Abteilung Innere Medizin Kardiologie/Pneumologie Leiter Lungenhochdruck-Ambulanz Missionsärztliche Klinik Würzburg

Teilnahme-Formular

Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen! Die Bayerische Landesärztekammer hat die Veranstaltung mit 3 Fortbildungspunkten zertifiziert. Bitte verwenden Sie die Fax-Anmeldung: Flyer zu Blut und Lunge.

Zurück
Interdisziplinäres Toraxzentrum Mainfranken