Weltfrühgeborenentag 2014 am Missio. 100 gute Wünsche steigen in den Himmel.

Veröffentlicht: 20. Nov 2014  | Tags: Missio Kinderklinik, Allgemein

Seit 2008 gibt es immer am 17. November einen Weltfrühgeborenentag, der die Öffentlichkeit über das Thema Frühgeburt und Auswirkungen auf Kinder und Familien informieren will.

Die Station Panther der Missio Kinderklinik hatte aus diesem Anlass zu einer ganz besonderen Aktion aufgerufen: Alle Eltern mit Kindern, die im Missio als Frühgeborene auf die Welt kamen, wurden angeschrieben und eingeladen. Gemeinsam versammelte man sich dann vor dem Haupteingang der Klinik und ließ die vorbereiteten Luftballons, versehen mit den besten Wünschen für Frühchen, in den Stadthimmel Würzburgs steigen.

Die Missio Kinderklinik verfügt über eine modernst ausgestattete Intensivstation für Früh- und Neugeborene. Hier erhalten die Patienten alle notwendigen intensivmedizinischen Therapien und gleichzeitig eine ganzheitliche Betreuung mit individueller Entwicklungsförderung und Familienorientierung. "Sanfte Früh- und Neugeborenenpflege" ist hier das Stichwort. Und zu diesem sehr speziellen Thema hat die Klinik auch einen kleinen Film produziert, der auf der neuen Missio Website zu finden ist.

Von der Aufnahme auf der Intensivstation bis zur Entlassung nach Hause und darüber hinaus in der Nachbetreuung (Harl.e.kin Nachsorgeprojekt zur Betreuung von Risiko-, Früh- und Neugeborenen) werden die Patienten und ihre Eltern durch ein konstantes und erfahrenes ärztliches und pflegerisches Team betreut und begleitet.

Zum Video "Sanfte Früh- und Neugeborenenpflege".

Zurück
Weltfrühgeborenentag 17.11.2014 an der Missio Kinderklinik
Fast 100 bunte Luftballons, versehen mit den besten Wünschen für Frühgeborene, stiegen in den Würzburger Himmel
Die Station Panther hatte sich die gelungene Aktion ausgedacht. (Fotos: Inline Internet & Werbeagentur)