03.04.2019: Juliusspitälisches Gespräch 2019

Veröffentlicht: 25. Feb 2019  | Tags: Gastroenterologie & Rheumatologie, Juliusspitälisches Gespräch, Ärzte, Veranstaltung

Sehr geehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Herr Kollege,

Seien Sie auf das Herzlichste zum Juliusspitälischen Gespräch der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Gastroenterologie/Rheumatologie eingeladen! Thematisch wollen wir uns den Infektionen des Magen-Darm-Traktes zuwenden, die uns in der ambulanten und stationären Medizin beschäftigen und erhebliche Ressourcen binden.

Hier schlagwortartig unsere Themen: Bei der Therapie des Helicobacter pylori soll beleuchtet werden, welche Kriterien bei der Entscheidung zur Eradikation zu beachten sind.

  • Bei der meist selbstlimitierten akuten Diarrhö stellt sich die Frage, wie intensiv nach dem auslösenden Erreger gesucht werden sollte.
  • Bei Rückkehrern von Fernreisen ist die Fahndung nach exotischen Pathogenen angezeigt.
  • Darminfektionen triggern nicht selten rheumatische Beschwerden, die fälschlicherweise als eigenständige Krankheitsbilder interpretiert werden könnten.
  • Bei der akuten Cholezystitis ist zu klären, ob die Cholezystektomie zeitnah oder nach antibiotischer Vorbehandlung erfolgen sollte.
  • Clostridieninfektionen rezidivieren in einem Fünftel der Fälle und stellen dann eine besondere Herausforderung für den behandelnden Arzt dar.

Der Vortragsveranstaltung geht traditionell ein Qualitätszirkel des Viszeralonkologischen Zentrums Juliusspital voraus. Hier ist zu vermelden, dass im Audit vom November 2018 neben dem Kolorektal- und Pankreaskarzinom nun auch die Entität Magenkarzinom zertifiziert wurde.

Der Dank des Organisators geht an alle Oberärzte der Gastroenterologie/ Rheumatologie für die Übernahme von Referaten. Die besondere Wertschätzung gilt dem Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie für die erneute gemeinsame Darstellung der Viszeralmedizin am Klinikum Würzburg Mitte.

Es wäre schön, Sie beim Juliusspitälischen Gespräch und anschließenden Imbiss wiederum empfangen zu dürfen.

Prof. Dr. med. Wolfgang Scheppach
Chefarzt der Medizinischen Klinik
Schwerpunkt Gastroenterologie/
Rheumatologie

Wann: Mittwoch, 3. April 2019, 17:00 bis 20:00 Uhr

Wo: Zehntscheune des Juliusspitals

Anmeldung: Um Voranmeldung wir gebeten. Kontakt: Frau E. Süß, Sekretariat der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Gastroenterologie/Rheumatologie Telefon: 0931/393-1701 Fax: 0931/393-1702 E-mail: gastroenterologie@juliusspital.de

Einladungsflyer mit weiteren Infos als PDF

Zurück